Jahrestagung der Sächsisch-Thüringischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin und Kinderchirurgie, 7.-8. April 2017 in Leipzig

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

liebe Schwestern und Pfleger,

im Namen des Vorstandes der Sächsisch-Thüringischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin und Kinderchirurgie und im Namen der Mitarbeiter der Klinik für Kinderkardiologie des Herzzentrums Leipzig laden wir Sie ganz herzlich zur Jahrestagung nach Leipzig ein.

Es freut uns ganz besonders, dass die 109. Jahrestagung in unserer stetig wachsenden tausendjährigen Messe- und Universitätsstadt, die mit Ihrer  Geschichte symbolisch für Wissenschaft, Sport und Kultur, Vernetzung und Aufbruch, Dynamik und Innovation steht, stattfinden kann.

Als Schwerpunkte der Tagung wurden bewusst und ganz besonders Schnittstellenbereiche zwischen ambulanter und stationärer Versorgung bzw. zwischen den verschiedenen pädiatrischen Spezialdisziplinen herausgearbeitet. Aktuelle Kontroversen auf dem Gebiet der Kinderchirurgie werden in einem separaten Themenkomplex erörtert und dürften ebenso interessante fachliche Diskussionen anregen. Außerdem besteht wie in vielen Tagungsjahren vorher die Möglichkeit zur Einreichung freier Beiträge, die wir unter das geschichtsträchtige Motto ‚Leipziger Freiheit‘ stellen möchten. Zum Beginn der Tagung werden in bewährter Weise einerseits pädiatrische und kinderchirurgische Workshops angeboten. Zum anderen ist parallel hierzu der multidisziplinär organisierte Themenkomplex zur pädiatrischen Palliativversorgung und Hospizarbeit nicht nur für Pflegekräfte, sondern für alle interessierten Berufsgruppen geöffnet. Gleich, ob Sie in Klinik, Praxis, Forschung oder Pflege tätig sind, wir hoffen, für Jede und Jeden eine interessante und anregende Tagung zu bieten. Wie immer haben wir versucht, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur für Sie zusammenzufügen.

Am Freitagabend laden wir Sie zum Gesellschaftsabend in die „Kiwara Lodge“ in einen der schönsten und artenreichsten zoologischen Gärten in Europa ein. Sie erhalten die einmalige Möglichkeit, an einem abendlichen, geführten Spaziergang zum und nach dem Empfang mit Abendessen am „afrikanischem Buffet“ teilzunehmen und mit uns im geselligen Beisammensein den Abend ausklingen zu lassen.

Wir bedanken uns bereits im Voraus bei Ihnen für Ihr Interesse und Kommen und freuen uns auf angenehme Begegnungen und angeregte Diskussionen mit alten und neuen Freunden in unserer wachsenden Metropole und traditionsreichen Messe- und Universitätsstadt.

Wir wünschen allen Kongressbesuchern eine erfolgreiche und spannende Tagung und einen angenehmen Aufenthalt in unserer Heimatstadt Leipzig.

Mit herzlichen Grüßen

Prof. Dr. med. Ingo Dähnert, Tagungspräsident

Dr. med. Robert Wagner, Tagungssekretär